Kurse

Kirche sein im Geben und Nehmen

Kurse

Kirche sein im Geben und Nehmen

Grundkurs Liturgie 2022

01-09-2022 - 15-07-2023
Findet an verschiedenen Orten statt
CHF 980.00
fernkurs hefte thumb Der christliche Gottesdienst wurzelt tief im Neuen Testament und noch darüber hinaus im Beten und Feiern des Volkes Israel. Schon kurze Zeit nach der Auferstehung Jesu versammeln sich Jüngerinnen und Jünger am ersten Tag der Woche, unserem Sonntag. Unmittelbar nach Pfingsten beginnen die Apostel zu taufen. Die Christinnen und Christen der Urgemeinde brechen das Brot, sie hören das Wort Gottes aus den heiligen Schriften, beten zusammen und sie preisen Gott mit Hymnen. Das alles tun wir noch heute.
Zugleich hat der Gottesdienst sich im Laufe der Geschichte verändert und wurde dabei reicher durch Zeichen, Handlungen, Gebete und Gesänge. Manches ist vertraut, anderes fremd. Im Grundkurs Liturgie lernen Sie noch mehr kennen wie z. B. geistlich nahrhafte Wort-Gottes-Feiern. Sie verstehen manches neu und anders. Sie machen neue Erfahrungen im gemeinsamen Feiern und in der praxisbezogenen Arbeitsformen, so dass Ihre Kompetenzen im Bereich Liturgiegestaltung bis hin zur Leitung von Feiern gestärkt werden. Wir lernen voneinander und miteinander.

Wort des lebendigen Gottes - verstehen und verkünden - Kurs für Lektorinnen und Lektoren

03-09-2022 09:00 -17:00
Lektionar Einband Ausschnitt thumb

"Gegenwärtig ist Christus in seinem Wort, da er selbst spricht, wenn die heiligen Schriften in der Kirche gelesen werden" (2. Vat. Konzil). Nicht zuletzt durch den Lektor oder die Lektorin wird Christus mit seiner Botschaft in der Gemeinde gegenwärtig. Der Kurs dient einer guten Vorbereitung auf diesen wichtigen und anspruchsvollen Dienst.

Empfangt, was ihr seid - Leib Christi - Einführungskurs für Kommunionhelferinnen & Kommunionhelfer

17-09-2022 09:00 -17:00
kommunionhelfer thumb

Christus, der in Brot und Wein gegenwärtig ist, zu den Menschen tragen - darin besteht die schöne Aufgabe von KommunionhelferInnen. Der Einführungskurs richtet sich an alle, die diesen Dienst ausüben möchten: Kommunion austeilen im Gottesdienst oder sie zu Kranken und Betagten bringen.

Eine neue Apostelgeschichte? Liturgie und Kirchenentwicklung

18-09-2022 17:30 - 21-09-2022 13:00
CHF 380.00 - CHF 515.00
Das Kolping Wien Zentral thumb
Die enormen gesellschaftlichen Veränderungen und die Verknappung der Ressourcen in der Kirche erfordern einen Wandel im christlichen Leben des Einzelnen und in den kirchlichen Strukturen. Die Erzdiözese Wien reagiert darauf mit einem diözesanen Entwicklungsprozess, der die Notwendigkeit struktureller Veränderungen als geistlichen Anstoss produktiv aufnimmt.

Mit dem Titel "APG2.1" greift der Prozess die Anfänge der Mission der Kirche auf, wie sie in der Apostelgeschichte beschrieben ist. Es geht in Wien darum, die Apostelgeschichte weiterzuschreiben. Bibel und Liturgie sind unverzichtbare Teile dieses Wegs.

Diesen Prozess des Wandels und der Erneuerung, der natürlich noch nicht abgeschlossen ist, möchten wir kennenlernen. Im Zentrum der Reise steht daher ein eintägiger Workshop, den Verantwortliche des Prozesses APG2.1 exklusiv mit uns durchführen. Im Gespräch unter den Teilnehmenden der Studienreise entdecken wir, was wir für die Pastoral in der Deutschschweiz fruchtbar machen können.

Rund um dieses Schwerpunktthema wird es weitere spannende Anlässe geben: «die messe» am Sonntagabend und Gespräch mit dem jungen Team, dass diese Feier geistlich verantwortet; mobile liturgische Orte und andere Innovationen aus dem Wiener Liturgiereferat; Besichtigung der ältesten und einer der jüngsten Wiener Kirchen und ihre jeweilige liturgische Kultur; ein Gespräch mit dem Dompfarrer von St. Stephan.

Fest für liturgische Dienste

15-10-2022 10:00 -16:00
CHF 50.00
Anselm Gruen thumb

WICHTIG: DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT. SCHREIBEN SIE UNS EINE MAIL. WIR NEHMEN SIE GERN AUF UNSERE WARTELISTE.

Gebet und Geheimnis

Das Liturgische Institut veranstaltet im Kloster Einsiedeln ein grosses Fest für Frauen und Männer in liturgischen Diensten. Festreferent ist P. Anselm Grün, der bekannte Benediktinermönch aus Münsterschwarzach. Moderierte Vertiefungsgruppen führen das Thema des Tages weiter.
Eucharistie ist Danksagung: Mit diesem Fest danken wir allen Teilnehmenden für den Dienst, den sie in der Liturgie übernehmen. In diesem Sinn feiert der Abt von Einsiedeln, Urban Federer, mit uns die Eucharistie und viele liturgische Dienste wirken mit. P. Anselm wird predigen und P. Theo Flury entzündet unsere Freude mit seinem Orgelspiel.

Werkstatt für Wandlung: Kirchenerneuerung durch Gottesdienst

23-10-2022 15:00 - 25-10-2022 16:00
Kursgebühr 375.00 CHF (exkl. Pensionskosten)
werkstatt wandlung

«Weiter wie bisher» ist für Sie keine Option. Sie sehen die leerer werdenden Kirchen, aber Sterbebegleitung ist nicht Ihre Antwort. Sie ahnen oder haben gehört, dass es auch andere Wege gibt. Weil Sie darüber mehr wissen wollen, weil Sie Ihre Situation besser verstehen wollen, um entschlossen zu handeln, weil Sie das nicht als Einzelkämpfer tun wollen, weil Sie Methoden, Tools, Erfolgsfaktoren kennen lernen wollen, weil Sie selber kraftvolle Gottesdienste erleben möchten, ist Liturgie und Kirchenerneuerung für Sie ein Thema.

Für uns ist das ein Thema, weil wir wissen, dass der Gott der Bibel immer wieder Einzelne, Gemeinschaften und ein ganzes Volk auf neue Wege ruft. Wir entdecken die Innovationskraft des Heiligen Geistes nicht nur in Spuren der Kirchengeschichte, wir sehen sie auch in unserer Gegenwart. Wandlung ist für uns eine theologische Kategorie, die von Wort und Sakrament ausgeht, eine Wirklichkeit, die alle angeht und die Kirche bewegt. Wenn aber von Wort und Sakrament, wenn vom Gottesdienst keine Kraft mehr ausgeht, sehen wir Handlungsbedarf.

Gottesdienst@home - digitale Hausgottesdienste

09-11-2022 18:00 - 22-11-2022 19:30
35 CHF (Ausland 30 €)
94316080119099926507 Wie kann man zuhause in kleiner Gemeinschaft als Familie, Paar, Freundeskreis zusammen mit anderen feiern? Diese Frage stellte sich zu Beginn der Corona Zeit. Sie stellt sich jetzt wieder, insbesondere für das Weihnachtsfest. Die ersten ChristInnen feierten Hausgottesdienste, ChristInnen in vielen Regionen der Welt tun das auch heute. Digitale Hauskirchengottesdienste sind dagegen eine neue Erfahrung. Ist das wirklich Gottesdienst? Oder wie wird aus einem digitalen Meeting ein Gottesdienst? Wie wird Gemeinschaft möglich, wie Partizipation? Die Weiterbildung ermöglicht durch die eigene aktive Teilnahme Erfahrungen mit dieser Feierform. Die nachfolgende Reflexion lotet Chancen und Grenzen aus, sie benennt Bedingungen und vermittelt Gestaltungsmöglichkeiten.

Empfangt, was ihr seid - Leib Christi - Einführungskurs für Kommunionhelferinnen & Kommunionhelfer

10-11-2022 09:00 -17:00
kommunionhelfer thumb Christus, der in Brot und Wein gegenwärtig ist, zu den Menschen tragen - darin besteht die schöne Aufgabe von KommunionhelferInnen. Der Einführungskurs richtet sich an alle, die diesen Dienst ausüben möchten: Kommunion im Gottesdienst oder sie zu Kranken und Betagten bringen.

Liturgie im Gespräch 2023: Predigt mit Potenzial (Arbeitstitel)

17-01-2023 09:30 -17:15
Gruendonnerstag thumb

Christinnen und Christen und selbst Kirchenferne haben hohe Erwartungen an Predigten. Sie sind offen und bereit, zuzuhören. Das ist ein Geschenk und eine Chance. Zugleich fordert es die Predigenden heraus. Es gibt ihnen Verantwortung vor Gott und den Menschen.
Wie kann in Umkehrung der Perspektive aus Predigten ein Geschenk und eine ansteckende Herausforderung für die Hörerinnen und Hörer werden? Wie kann die Predigt in der Liturgie einen Beitrag zur Erneuerung zu Kirche leisten?

Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren