Praxis

Kirche sein mit aktiver Beteiligung

Praxis

Kirche sein mit aktiver Beteiligung

Maria KnotenlöserinMaiandacht: Maria Knotenlöserin

In Maria begegnen wir einer bodenständigen Frau, die ein klares Ja zu Gottes Willen ausgesprochen hat. Als „Frau aus dem Volk“ bietet Maria eine Vielzahl von Berührungspunkten an: als Tochter, Mutter, Schwester, Arbeiterin, Fürsprecherin und Wegweiserin. In dieser Maiandacht ist es das Bild der Knotenlöserin.

Diese Maiandacht kann unterschiedlich verwendet:
  • als Gebet zuhause, in einer Kirche bei der Mutter Gottes oder in einer Marienkapelle,
  • mit verteilten Rollen (VorsteherIn, eine oder mehrere Lektoren, alle) oder als privates Gebet (entweder alle Texte laut oder leise sprechen oder nur Gebete, nur Lesungen ...).


Download Variante 1

Maiandacht Maria Knotenlöserin (pdf)
Maiandacht Maria Knotenlöserin (docx)

(falls in Ihrem Browser die Worddatei nicht automatisch herunterlädt, bitte auf den Link mit rechter Maustaste klicken und "Ziel / Link speichern unter" auswählen)

Diese Maiandacht wurde für das Netzwerk Gottesdienst zusammengestellt von Matthias Nägele.

Download Variante 2

Maiandacht zuhause

Diese Maiandacht wurde vom Bistum Rottenburg-Stuttgart zur Verfügung gestellt.

Maria che sligia nos nuvs (Maiandacht in Rätoromanisch)

Stand 13.5.2020

Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren