Musik

Kirche sein in symphonischer Gemeinschaft

Musik

Kirche sein in symphonischer Gemeinschaft

kirchengesangbuch thumbKatholisches Gesangbuch der deutschsprachigen Schweiz (KG)

Das Gesangbuch reflektiert in seiner musikalischen Vielfalt die aktuelle pastorale Situation inmitten einer wachsenden Vielfalt von Glaubens- und Lebenseinstellungen. Dabei wird nicht nur eine Vermehrung der Ausdrucksformen und der Möglichkeiten des Feierns angestrebt, sondern vor allem eine Neubesinnung auf die Mitte unsres Glaubens und auf die Wurzeln unsrer christlichen Berufung.

Dieses Bemühen führte u. a. auch zu einer bisher nie erreichten Gemeinsamkeit mit dem gleichzeitig erschienen Evangelisch-reformierten Gesangbuch (RG) und dem Christkatholischen Gebet- und Gesangbuch (CN), mit denen uns die 238 +Gesänge verbinden.

Drei Schwerpunkte charakterisieren das KG:

  • Das KG ist das Rollenbuch der Gemeinde. Es führt ein in den Sinngehalt der gottesdienstlichen Feiern und bietet alle Gestaltungsmittel, die die Gemeinde benötigt. Einführungstexte, Aufbauschemata und Modelle erleichtern das Gestalten verschiedenster Gottesdienstformen.
  • Das KG ist ein Glaubensbuch. Es erschliesst die Tiefen unseres Christseins und zeigt Wege zur Gestaltung des Alltags. Für das Beten und Feiern in der Familie und in Kleingruppen bietet es eine Fülle von Materialien. Als ein Buch, das Gottesdienst und Alltag, Feiern und Arbeit verbindet, gehört es sowohl in die Kirche wie auf den Familientisch.
  • Das KG steht im Dienst der Ökumene. Knapp die Hälfte des Liedgutes wird mit dem Kürzel ö als grenzüberschreitend ökumenisch gekennzeichnet. Die Schweizer Liedökumene erweitert diesen Bestand zusätzlich mit den +markierten Gesängen.

www.kirchengesangbuch.ch

Die Website bietet eine Fülle von Informationen und Zusatzmaterialien unter den Rubriken:

  • Gesänge
  • Texte
  • Liturgie und Musik
  • Feierformen
  • Artikel und Dokumente
  • Verzeichnisse

Link zur Website

Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren