bibel einheitsuebersetzungSchriftworte am Totenbett

Eine kleine Zusammenstellung

 

 

 

 

 

  • Was kann uns scheiden von der Liebe Christi? (Röm 8,35)
  • Ob wir leben oder ob wir sterben, wir gehören dem Herrn. (Röm 14,8)
  • Wir haben ein ewiges Haus im Himmel. (2 Kor 5,1)
  • Wir werden immer beim Herrn sein. (1 Thess 4,17)
  • Wir werden Gott sehen, wie er ist. (1 Joh 3,2)
  • Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil; denn du bist bei mir. (Ps 23,4)
  • Der Herr ist mein Licht und mein Heil. (Ps 27,1)
  • Ich bin gewiss, zu schauen die Güte des Herrn im Lande der Lebenden. (Ps 27, 13)
  • Meine Seele dürstet nach dem lebendigen Gott. (Ps 42,3)
  • So spricht der Herr: Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, nehmt das Reich in Besitz, das für euch geschaffen worden ist. (Vgl. Mt 25,34)
  • Nun lässt du, Herr, deinen Knecht, wie du gesagt hast, in Frieden scheiden. Denn meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor allen Völkern bereitet hast, ein Licht, das die Heiden erleuchtet und Herrlichkeit für dein Volk Israel. (Lk 2,29-32)
  • Amen, ich sage dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein. (Lk 23,43)
  • Alle, die an den Sohn glauben, haben das ewige Leben. (Joh 6,40)
  • Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin. (Joh 14,2-3)
  • Ich gehe hin, um euch einen Platz zu bereiten, und ich werde euch zu mir holen. (Vgl. Joh 14,2-3)
  • Ich will, dass alle dort bei mir sind, wo ich bin. (Joh 17,24)

 

Eduard Nagel (10.12.2013)