Auferstehung Fenster thumbVictimae paschali laudes/Ostersequenz

Osterjubel als poetische Theologie

Die Liturgie ist reich. Das poetische Wort gehört dazu. Im Gesang vor dem Halleluja des Ostersonntags ist das eindrucksvoll gesteigert - schade nur, dass er so wenigen vertraut ist.

 

Pfingsten 1998Veni, sancte Spiritus/Pfingstsequenz

Der Heilige Geist und das "Standing" der Christen

Das Gleichmass dieses Gesangs ist wie schreiten. Wer nicht nur irgendwie geht, sondern schreitet, richtet sich auf. Auch der Text richtet den auf, der meditierend mitgeht.