Shop

Kirche sein im Weitergeben von Erfahrungen

Shop

Kirche sein im Weitergeben von Erfahrungen

voll Gott. CoverVoll Gott

Die Kirche Maria Geburt in Aschaffenburg und ihre Liturgien

Gefäss sein und sich von Gott füllen lassen - was passiert da? Das Buch ist das Ergebnis eines schon zwanzig Jahre dauernden Lern- und Entdeckungsprozesses, der dichte liturgische Erfahrungen ermöglicht und ihre Schönheit sichtbar macht.


Die Kirche Maria Geburt ist ein Ort, an dem die geistlichen Tiefenstrukturen liturgischen Feierns sichtbar, hörbar, erfahrbar werden. Dazu braucht es diesen besonderen Raum: leer, also auf unterschiedliche Weise zu bestuhlen; leer, also offen für schreitende, tanzende Bewegung im Raum – zuweilen sogar barfuss; leer, also Gefäss und dann sind der Raum und die Feier „voll Gott“. Und es braucht Menschen, die aus innerer Vertrautheit mit der Liturgie Neues entdecken, kreativen Ideen dramaturgische Gestalt geben, sie im Feiern beseelen und nicht nur im Liturgiekreis, sondern in eigenen „Liturgie unter der Lupe“-Gottesdiensten gemeinsam mit den Teilnehmenden reflektieren.

„Eucharistie stärkt.
In Gottes Restaurant.
Keine Hostie
to go.“

Das Buch ist Ergebnis des Weges, den die Pfarrei unter Leitung von Pfr. Markus Krauth seit der Neugestaltung der Kirche im Jahr 1999 geht. Es besticht durch hinreissend schöne Fotos, durch sprachliche Klarheit und Anschaulichkeit in den Beiträgen der unterschiedlichen Autoren, durch Anteilgabe an den geistlichen Erfahrungen mit Liturgie, die sich hier offenbar verdichten. Die ästhetische Gestalt dieses Raumes und dieser Liturgie lässt sich nicht kopieren. Die Erfahrungen aber können geteilt werden. Und damit beschenkt dieses Buch seine Leserinnen und Leser.

Voll Gott. Maria Geburt, Aschaffenburg. Regensburg: Verlag Schnell & Steiner. 2019. 171 S. reich illustriert.

Dieses Buch ist erhältlich in unserem Shop.

Gunda Brüske (8.1.2020)

Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren